KLEINGÄRTNERVEREIN KIEL-GAARDEN E.V.
 
 

LAUBENVERSICHERUNG / BRANDSTIFTUNG

 

Am 23.04.2023 wurde durch die Mitliederversammlung die Versicherungspflicht für ALLE Parzellen, auf denen Lauben stehen, beschlossen.


Wir bitten alle Pächter eine Versicherung gegen Schäden SCHUTZ vor Schäden ("Laubenversicherung")
(vor allem Zerstörung durch Brand an der Laube) zeitnah abzuschließen. Vorhandene Versicherungen können vom Vorstand anerkannt werden. Hierzu legen Sie bitte dem Vorstand eine aussagekräftige Kopie vor.


Auch im Jahr 2022 gab es zwei Brandstiftungen (auch) in unserer Gartenanlage. Leider ist dies im Kieler Stadtgebiet auch keine Seltenheit.


https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82765/5264927


Im Falle z. B. eines Brandes durch Brandstiftung werden die Kosten - ohne bestehende Absicherung - vom aktuellen Pächter zu tragen sein.


Leider kommt es deutschlandweit häufig zu solchen dummen, unachtsamen oder sogar bösartigen Handlungen.


Leider auch in S.H., auch hier in Kiel und leider auch hier auf unserem Kleingartengelände.


Der Gier und Dummheit der Menschen sind leider (noch) keine Grenzen gesetzt.


Bitte schützen Sie sich vor großem finanziellen Schäden.


Für nur ab 35€ jährlich

erhalten Sie finanzielle Entschädigung im Falle eines Brandes usw.
(günstiger Preis wird durch Gruppenversicherung für die Pächter unseres KGV möglich)
Das ist günstiger als 5.000 € / 10.000 € Sonderbelastung oder mehr (je nach Schaden) aufgrund von Unachtsamkeit, Dummheit oder Böswilligkeit Dritter.


Der Pächter ist auch z. B. bei unverschuldeter Brandstiftung durch unbekannte Dritte verantwortlich, dass eine z.B. abgebrannte Laube auf eigene Kosten entfernt wird und neu aufgebaut wird.
Die Kündigung des Pachtvertrages entbindet keinesfalls vor den zu tragenden Folgekosten. Der KGV ist ein gemeinnütziger Verein und kann und wird diese Kosten, keinesfalls übernehmen. Es obliegt der Verantwortung des Pächters für solche Schäden aufzukommen. Deshalb empfehlen wir die Versicherung, damit Sie sich vor finanziellem Schaden schützen.


Wer kann und will so etwas neben dem emotionalen Schaden
(er)tragen müssen?

Die Kündigung des Pachtvertrages seitens des Pächters entbindet keinesfalls vor den Folgekosten:
Einfach den kurzen Vordruck ausfüllen und an die Versicherung (und gerne in Kopie auch an uns) mailen.
Vordruck und Versicherungs-Infos finden Sie unter dem nachfolgendem Themenpunkt  SCHUTZ SCHUTZ vor Schäden ("Laubenversicherung")  oder
erhalten Sie in der Geschäftsstelle oder auf Anfrage per Mail.
Bitte schützen Sie sich vor diesen finanziellen Gefahren.

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos